Seit dem diesjährigen Gartenstart im März haben mehr als 200 Menschen die Gemeinschaftsgärten innsGART’l und innsNeueGART’l schon fleißig beackert, bepflanzt und befruchtet. Es hat sich einiges getan!

Im innsGART‘l (Langer Weg) hat sich wieder eine feine kleine Gruppe gebildet, die auf der verkleinerten Gartenfläche (aufgrund der bevorstehenden Baustelleneinrichtung für das Wohnbauprojekt Campagne Areal) ihre Beete bewirtschaften. So konnten heuer immerhin 50 private Beete vergeben werden und es gab auch wieder großzügige Gemeinschaftsflächen.

Im innsNeueGART‘l (Paschbergweg) gibt es seit heuer einen Lehmofen, der Bauwagen wurde vom „alten“ Garten ins innsNeueGART‘l überführt und hat eine neue Fassade bekommen. Die Gemeinschaftsflächen wachsen und gedeihen, unter anderem gibt es nun auch eine Kräuterspirale mit Wasserbiotop als Gemeinschaftsbereich.

Danke hier auch nochmal allen tatkräftigen Unterstützer*inne für eure Hilfe in den Gärten!

Neben privatem und gemeinschaftlichem Gärtnern dienen die Gärten auch als Vernetzungs- und Veranstaltungsstätten. Im Garten sind neben Privatpersonen in diesem Jahr auch folgende Vereine und Institutionen zu finden:

Die Waldorfschule Innsbruck hat 225 m² im innsNeueGART’l gemietet. Die Schüler*innen der Mittelstufe lernen dort wie Gemüse und Kräuter angepflanzt, gepflegt, geerntet und verarbeitet werden. Neben dem Gärtnern steht vor allem auch die Sinneskunde und das aktive Erleben von der Lebenswelt Garten im Vordergrund.

Der Verein Beziehungsweise-Lernen, nutzt die Gemeinschaftsflächen des innsGART‘l als Begegnungs- und Integrationsort. Der Verein bietet angewandte Sprachkurse durch gemeinschaftliches Gärtnern an.

Die Fläche des innsNeueGART’l dient als Feldschule, einer Lernreihe der feld:schaft. In Exkursionen erfahren Teilnehmer*innen der Feldschule alles über regionale Vielfalt, Lebensmittelproduktion/-versorgung/-verarbeitung. Ziel der Lernreihe ist die Sensibilisierung für den Wert der Lebensmittel zu vermitteln.

Und auch das Restaurant Die Wilderin hat ein Beet im innsGART’l, wo sie bereits seit dem ersten Jahr des innsGART’ls einige ihrer Zutaten für ihr Restaurant selber anpflanzen.

Die Gärten können auch gerne als Ort für Outdoor-Veranstaltungen genutzt werden. Interesse? Dann schreib uns eine Mail an freipflanzen@gmail.com.

Wir wünschen allen Mitglieder*innen und Freund*innen der Gemeinschaftsgärten noch einen schönen Sommer und freuen uns auf den erntereichen Herbst!

Rückblick auf die letzten 4 Monate der freipflanzen Gemeinschaftsgärten

Der Bauwagen hat eine neue Fassade bekommen…

unnamed-1

Unser Bauwagen ist Ende letzten Jahres in das innsNeueGART’l umgezogen. Da die Außenverkleidung langsam ihren Geist aufgab, wurde die Fassade renoviert und so sollte er wieder einige Jährchen dicht halten. Auch die Fenster und die Türe wurden bei dieser Gelegenheit ausgebessert. Dank einer Photovoltaik Anlage gibt es Licht und etwas Strom im Bauwagen.  Nun kann auch bei durchwachsenem Wetter im Garten mal in Ruhe eines der Gartenbücher gelesen werden, ein Kaffee genossen werden oder man wärmt sich einfach bisschen auf.

Vielen Dank allen Helfer*innen!

Rückblick Mai: Lehmofenworkshop im innsNeueGART’l

Ende Mai 2019 haben wir in einem Nachmittags-Workshop unter kräftiger Mithilfe vieler fleißiger Hände einen neuen Lehmofen gebaut. Die Workshop Leitung hat wieder Mischa Engele übernommen, von ihm haben wir auch die großzügige Lehmspende bekommen. Vielen Dank allen die dabei waren!

Die genauen Arbeitsschritte, wie ein Lehmofen gebaut wird, findet ihr auch im Beitrag von 2016.

Die Pizzen schmecken wiederum fantastisch gut, beim Sommerfest hat der Ofen im wahrsten Sinne des Wortes stundenlang durchgeglüht…

Saisonstart am 30./31. März

Endlich ist es wieder soweit – dieses Wochenende geht’s in beiden freipflanzen Gemeinschaftsgärten wieder los! Die warmen Temperaturen und die vielen fleißigen Hände, die beim vorbereiten der Gärten geholfen haben, machen’s möglich – wir können wie üblich sehr früh die Gartensaison eröffnen!

Am Samstag den 30.3.2019 starten wir um 10.00 Uhr im innsGART’l mit letzten gemeinsamen Auswinterungs-Arbeiten und ab 13.30 Uhr startet die Beetvergabe (heuer wird es 50 Beete geben und wir sind praktisch voll!).

Am Sonntag den 31.3.2019 geht’s dann im innsNeueGART’l los – ab 13.30 Uhr (Achtung: Sommerzeit!!) starten wir dort mit der Beetvergabe. Der Wetterbericht ist fürs ganze Wochenende gut, wir freuen uns auf einen gemeinsamen Gartenstart mit euch!

33120371_2641348452557355_4979566271025643520_n (1)

 

 

Gartenstart 2019 rückt näher

Die Vorfreude und Unruhe in den zahlreichen „Gartlerhänden“ ist deutlich zu spüren – die Sonnenstunden der letzten Tage tragen langsam aber sicher zum Wiedererwachen der Garten- und Anbauwünsche bei. Wir haben daher die Termine für die Garteneröffnung der beiden freipflanzen Gemeinschaftsgärten innsGART’l (am Langen Weg) sowie dem innsNeueGART’l (am Paschbergweg) fixiert und freuen uns schon, wieder mit euch allen die Blütenpracht und die Feldfrüchte genießen zu können.  Los geht’s voraussichtlich am letzten Wochenende im März – sofern das Wetter mitspielt:

Samstag 30. März 2019 von 13.30 – 15:30 im innsGART’l am Langen Weg

Sonntag 31. März 2019 von 13:30  – 15:30 im innsNeueGART’l am Paschbergweg.

Vorher wird es bereits einige Vorbereitungstermine geben – die Daten dafür und was es sonst noch vor der Beetvergabe zu beachten gilt können alle „freipflanzlerInnen“ im Newsletter nachlesen (für das innsGART’l folgt dieser erst).

Während das innsNeueGART’l bereits bis auf’s letzte Beet ausgebucht ist (man kann sich gern noch als Gemeinschaftsmitglied anmelden, ohne eigenes Beet) haben wir im innsGART’l am Langen Weg derzeit noch freie Kapazitäten. Dort wurde alles frisch gepflügt und einer weiteren Gartl-Saison steht nichts im Wege. Anmeldungen unter https://freipflanzen.at/mitglied_werden/

 

 

 

 

Die ersten Frühlingsboten sind erwacht…

Ende der Gartensaison 2018

Nachdem das innsGART’l bereits seit einiger Zeit geschlossen ist wird ab 1. Dezember nun auch das innsNeueGART’l in die Winterruhe gehen. Der relativ milde Herbst hat uns bis zuletzt noch Ernten lassen, nun kehrt aber langsam der Winter ein und Väterchen Frost übernimmt das Kommando.

Blühende Phacelia mit Frost im November

Selbst Ende November sind die Rosen noch am blühen…

Die Gärten wurden mittlerweile winterfest gemacht, sämtliche Wassertonnen rechtzeitig entleert und die Wasseranschlüsse abgedreht, um Frostschäden zu vermeiden.

Eingeschlossenes Kastanienlaub in einer Eisschicht aus einer Wassertonne.

Bevor nun Winterpause ist waren wir noch fleissig und konnten in vielen Bereichen alles so vorbereiten, dass wir im Frühjahr 2019 wieder rasch starten können. Bevor die Saison mit ein Kastanien und Glühwein ausgeklungen ist, wurde noch eine Kräuterspirale errichtet – endgültige Fertigstellung & Bepflanzung folgt 2019.

Zwischen Tomatentunnel und Bauerngart’l wurde eine Kräuterspirale errichtet.

„Christkindlmarkt“ im Gemeinschaftsgarten – Saisonausklang mit Kastanien, Glühwein/Tee….

 

 

 

 

 

Noch gibt es Grünkohl – daraus lassen sich mit etwas Olivenöl und Salz im Backrohr auch leckere Chips machen!

Wir bedanken uns bei allen Mitgliedern die immer wieder auf den Gemeinschaftsflächen mitgeholfen haben und freuen uns auf die Wiedereröffnung 2019!

freipflanzen Generalversammlung

freipflanzen Generalversammlung am 5. Dezember 2018 um 19.00 im Tiroler Bildungsforum

Die jährliche ordentliche Generalversammlung findet am Mittwoch den 5. Dezember 2018 um 19:00 (geplante Dauer ca. 3 Stunden) im Tiroler Bildungsforum im Spiegelsaal, Sillgasse 8 (2. Stock), 6020 Innsbruck statt.

Wir bitten um zahlreiches Erscheinen. Nach Beendigung der Versammlung gibt es wie jedes Jahr ein kleines Buffet mit den von den Mitgliedern gebrachten Köstlichkeiten.

Bis zum 16. November ist jedes Vereinsmitglied eingeladen per Email sein Interesse für eine der Vorstandspositionen (Obmann/ Obfrau, SchriftführerIn, Kassier) einzubringen (Name, Adresse, Geburtsdatum). Wir rufen alle stimmberechtigten Mitglieder auf, zur Generalversammlung zu erscheinen.

Wer Zeit hat, kann idealerweise bereits ab ca.18.30 kommen und bei den Vorbereitungen helfen. Auch jene Mitglieder, welche 2019 voraussichtlich nicht mehr beim Verein freipflanzen dabei sein werden, sind herzlich willkommen.

 

Rückblick: freipflanzen Terra Preta Nachmittag

Der Verein freipflanzen hat 2017 beim Land Tirol um eine Förderung eines Terra Preta Projektes (Klimagartl’n mit Terra Preta und Pflanzenkohle) angesucht und dieses auch genehmigt bekommen. Im Oktober 2017 haben wir mit der Firma Terra Tirol (www.terratirol.at) einen kostenlosen Terra Preta Workshop im innsNeueGART’l abgehalten und erstmals mit rund 20 Teilnehmern einen sog. Terra Preta Stapelkompost aufgesetzt. Da die geförderten Materialien als Starthilfe für eine nachhaltige Verankerung dieser speziellen Kompostiermethode im Gemeinschaftsgarten gedacht war gab es auch heuer (am 12. Oktober) einen Terra Preta Nachmittag im Gemeinschaftsgarten (der an diesem Tag auch für interessierte BesucherInnen des Innsbrucker Naturfilmfestivals geöffnet war).
Unter Anleitung von Christoph Klocker entstand so unter tatkräftiger Mithilfe einiger GemeinschaftsgärtnerInnen (auch aus anderen Innsbrucker Gemeinschaftsgärten) sowie auch BesucherInnen des Naturfilmfestivals ein neuer Terra Preta Stapelkompost. Nach einer zweimonatigen Fermentierungsphase muss dieser noch bis ca. Juli/August 2019 reifen und steht dann als fruchtbare Schwarzerde für die Gemeinschaftsflächen im innsNeueGART’l zur Verfügung.

Hier einige Fotos vom 12.10.2018 im innsNeueGART’l

Gemeinsam wird im innsNeueGART’l ein Terra Preta Stapelkompost aufgesetzt

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Etwa 10% des Kompostes besteht aus der Terra Preta Startermischung (80% Pflanzenkohle)

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Frischer Grasschnitt kann direkt verwendet werden

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Alles was im Herbst von den Beeten gejätet wird kann rein

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Erstmals konnte auch Rasenbokashi verwendet werden (mit EM haltbar gemachter Rasenschnitt)

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Laub geht auch, besser nicht allzu viel (und kein Eichen- oder Nusslaub)

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Heu geht ebenfalls, muss jedoch gut angegossen werden

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Möglichst gut verdichten um den Sauerstoff rauszubekommen (es folgt 2 Monate Fermentation)

Terra_Preta_innsNeueGARTl_Stapelkompost_1m

1m hoch war der fertige Stapel im verdichteten Zustand, dies ergibt ca. 700l Terra Preta

Wir sind gespannt auf das Ergebnis und freuen uns, so auch einen kleinen Beitrag zum Klimaschutz leisten zu können. Danke auch an alle die mitgeholfen haben.

 

Eröffnungstermine 2018

Die warmen Temperaturen kündigen es an – die Gartensaison 2018 steht vor der Türe! Als offizielle Eröffnungstermine haben wir folgende Wochenenden ausgewählt:

  • innsNeueGART’l (Paschbergweg): 8. April 2018 (Sonntag nach Ostern!)
  • innsGART’l (Langer Weg) : 31. März 2018 (Ostersamstag) – aktuell ist dieser Garten verschlossen, wer dringend was zu tun hat bitte vorher Kontaktaufnahme!

Vorher wird es gemeinsame Vorbereitungsarbeiten geben, die Termine werden per Newsletter bekannt gegeben. Sollte es die Witterung nicht zulassen oder die nötigen Arbeiten zur Fertigstellung des innsNeueGART’l nicht rechtzeitig fertig werden können sich diese Termine etwas nach hinten verschieben. Wir hoffen daher auf zahlreiche Hilfe!

Bald schon heißt es also wieder ran ans Werkzeug und reinhauen 😉

innsGARTl Inventur Feldhauen

GartenkoordinatorIn gesucht!

Ab Jänner 2018 sucht der Verein freipflanzen eine engagierte Person als GartenkoordinatorIn für Gemeinschaftsgärten. Die Tätigkeit umfasst etwa 10h/Woche und soll 12 Monate ausgeübt werden. Die Details können Sie der Ausschreibung entnehmen:

freipflanzen GartenkoordinatorIn für innsGART’l und innsNeueGART’l

Bitte schick uns bei Interesse eine kurze formlose Bewerbung mit Deinen Qualifikationen und Deiner Motivation an freipflanzen@gmail.com