innsGART’l Langer Weg

Seit dem Frühjahr 2014 betreibt der Verein freipflanzen mit innsGART’L sein erstes Gemeinschaftsgarten Projekt am Langen Weg in Innsbrucks Stadtteil Reichenau. Auf rund 4.800 m² bietet das Areal Platz zum Gärtnern, Experimentieren, Wissensaustausch oder einfach zum Verweilen und Genießen. Angebaut wird sowohl in gemeinschaftlich gepflegten Bereichen als auch in individuell gemieteten Beeten. Viele fleissige Hände haben so mitten in der Stadt aus einer ungenützten Wiese eine Oase der Vielfalt entstehen lassen.

 

Aufgrund des Wohnbauprojektes „Campagne Areal“ wird es 2019 zu Umstrukturierungen im Garten kommen – wir haben nun noch ca. die Hälfte des ca. 4.800m² großen Grundstücks zur Verfügung. Durch die neue Planung werden wir wieder 100 Privatbeete anbieten können (die Rasenflächen sowie Gemeinschaftsbereiche werden verkleinert werden müssen). Hier kannst du dich für diesen Garten anmelden: Anmeldeformular Verein freipflanzen

Biologische Bewirtschaftung sowie ein Mix aus Gemeinschaftsflächen und privaten Beeten sind zwei wesentliche Elemente im innsGART’l. Menschen aus aller Welt sind willkommen und befruchten sich gegenseitig im Garten.

Aber nicht nur zum Gärtnern lädt innsGARTL ein, auch die soziale Komponente eines solchen Gartens soll nicht zu kurz kommen. Deshalb gibt es genügend Platz, um sich einfach nur im Garten aufzuhalten, zu flanieren oder zusammen sitzen zu können.

 

 

WIE GELANGT MAN ZUM GARTEN?anfahrt_schematisch

Mit dem Rad
Am nördlichen Rand der Wiese gibt es direkt am dort verlaufenden Radweg eine Eingangstüre. Von Süden kommt man vom Langen Weg hinein.

Mit dem Bus
Linie O – Jugendherberge
Linie R – Burghard-Breitner-Straße

Mit dem Auto
Entlang des Langen Weges ist eine gebührenpflichtige Parkstraße. Der Zugang am Langen Weg ist vis á vis der Firma fiegl + spielberger. Direkt am Grundstück darf nicht geparkt werden, Anlieferung ist erlaubt.

Download Gartenordnung als PDF (Stand 5.12.2018): freipflanzen_Gartlordnung.pdf